Mittelstandsrichtlinie und ESF-Förderung

Ebenfalls Mitte September hat das SMWA (Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) die Mittelstandsrichtlinie und die ESF-Richtlinie Berufliche Bildung 2014 veröffentlicht.

In der Mittelstandsrichtlinie werden Projekte zur Betriebsberatung und zum Coaching, zur Entwicklung des elektronischen Geschäftsverkehrs und zur Verbesserung der Informationssicherheit, Messen und Außenwirtschaftsprojekte sowie Vorhaben zur Markteinführung innovativer Produkte gefördert. Eine detaillierte Darstellung der Fördermöglichkeiten würde den Rahmen dieser Information sprengen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie solche Vorhaben planen.

Im Rahmen der ESF-Richtlinie zur beruflichen Bildung werden weiterhin Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung gefördert. Die möglichen Fördersätze sind reduziert worden, für KMU regulär 50 %, in besonderen Fällen 70 % der Weiterbildungskosten. Allerdings sind die Durchführungsbestimmungen noch nicht beschlossen, so dass Anträge noch nicht gestellt werden können.

Für alle genannten Förderprogramme ist ein Beginn des Vorhabens erst nach Genehmigung durch die SAB möglich. Sprechen Sie uns deshalb rechtzeitig an.